Fotoservice in der Schweiz – beste Qualität und günstigste Preise?

Seit der Digitalfotografie, sind im Internet Fotoservice-Angebote wie Pilze aus dem Boden geschossen. Privat geschossene Bilder aus dem letzten Familienurlaub oder von dem Besuch der Verwandten müssen schließlich real existieren. Da reicht die digitale Datei nicht aus. Doch auch kommerziell entstandene Werbefotos und Abbildungen für den Verkauf, müssen zu Papier gebracht werden. Kein leichter Auftrag, wenn überdurchschnittlich hohe Auflösungen verwendet werden. Die Qualität muss stimmen, der Preis jedoch auch. Man darf als Kunde jedoch wählerisch sein. Auswahl satt, führt zu einem Konkurrenzkampf zwischen Anbietern. der Sieger ist der Kunde. Die Auswahl von Dienstleistern, welche die persönlichen Schätze zu fertigen Fotoprodukten machen sollen ist immens.

Vergleichen und sparen

Wer Fotos, in welcher Form auch immer, im Internet bestellt, sollte alle zur Auswahl stehenden Portale exakt vergleichen. Die Preisunterschiede sind gewaltig. Möchten Sie Bilder bestellen in der Schweiz? Manche Plattformen nutzen ihre Bekanntheit, um horrende Kosten zu rechtfertigen. Unbekannte Fotodienste, sind dabei oft viel billiger.

Vertrauen und Seriosität

Achten Sie darauf nur wirklich seriöse Anbieter zu kontaktieren. Schwarze Schafe unter im Fotoservice Sektor verschweigen schlechte Zahlungskonditionen und überraschen mit enttäuschend mieser Fotoqualität und Verarbeitung von Fotoprodukten. Bestimmte Siegel bezeugen eine Verlässlichkeit und sollten für Sie ein Muss darstellen.

Fotoabzüge – so einfach und günstig gehts

Doch nun zu den eigentlichen Produkten. Der Klassiker ist der Fotoabzug an sich. Einfach die regulären Bilder bestellen in der Schweiz? Kein Problem. Doch so viele unterschiedliche Fotoservices es gibt, so viele unterschiedliche Ergebnisse werden Sie auch in Ihrem Briefkasten vorfinden. Es gibt etliche Faktoren die man abwägen sollte, bevor man sich für eine Internetseite entscheidet. So spielt vor allem die Qualität eine übergeordnete Rolle.

Die Qualität der Fotoabzüge – ein Geheimtipp

Eine tolle Qualität, welche sogar von einem renommierten Foto/Video-Magazin gelobt wurde bietet die Website fotopost24.ch. Die Abzüge werden mit warmen Farben, schönen Übergängen und scharfen Kanten geadelt. “Es sei ein Geheimtipp”, so die Zeitschrift. Ein Wort in Gottes Ohr. Die Bilder sehen einfach toll aus. Klebt man sie in ein Familienalbum, möchte plötzlich jeder die sonst verschmähten Fotos sehen. Lässt man sie sich in Überlebensgröße abziehen, sind einem erstaunte Blicke garantiert. Wer eine derart hochkarätige Qualität und Ausdrucksstärke erwartet, muss aber auch tief in die Tasche greifen. Die Abzüge lassen sich ihren guten Ruf auszahlen.

Die Discounter-Variante

Doch es gibt auch andere Möglichkeiten. Möchten Sie Ihre Fotos entwickeln, ohne gleich ein Vermögen auszugeben? Handelt es sich vielleicht nur um Schadensfotografien, welche nach einem Unfall entstanden, für welche eine schöne Darstellung völlig irrelevant ist? Dann muss weder das Bild schön, noch das verwendete Fotopapier fein sein, Discounter-Lösungen sind dann die optimale Option. Hier ist Pixum.ch die erste Wahl. Die Fotoabzüge sind keinesfalls eine Beleidigung für das Auge, nein. Die gesamte Ausführung, wurde schlichtweg kostengünstiger hergestellt, was Ihnen als Kunde zugute kommt. Auf High-Tech-Verfahren wurde verzichtet um den Preis niedrig zu halten. Ultra-feine Drucker werden hier nicht verwendet.

Eine goldene Mitte

Besteht der Bedarf nach solider Umsetzung, eines feinen Papiers und satten Farben, sollte der Preis aber human und gerechtfertigt sein greifen Sie auf snapfish.com zurück. Diese Website stellt sich im Preis-Leistungs-Verhältnis in die goldene Mitte und wartet mit ordentlichen Fotos auf. Die Fotos entwickeln zu lassen, ist hier wirklich ratsam. Neben Tools zur Fotonachbearbeitung steht Ihnen auch eine große Auswahl an Formaten zur Verfügung. Gelegentliche Sonderangebote sind fair und machen den Dienst sympathisch.

Wie lässt man Fotoabzüge online entwickeln

Der Vorgang des Entwickeln lassens, ist auf jeder Anbieterseite gleich. Wie auch auf ifolor.ch werden die Fotos einfach hochgeladen. Der Vorteil auf ifolor.de ist dabei, dass der Assistent zum Hochladen der Fotos hier sehr benutzerfreundlich ist. Eine entsprechend einfach Umsetzung wünscht man sich anderswo – Die Bedienung kommt dem Kunden sehr entgegen. Realisiert wird die einfache Handhabung mit einer Software, welche erst heruntergeladen wird. Wenn die Fotos also erfolgreich upgeloadet wurden, werden alle nötigen Eckdaten bestimmt. Format, Größe, Anzahl der Abzüge, Rand oder kein Rand und etliche weitere Werte gehören dazu. Je nach Anbieter kann das Foto sogar noch bearbeitet werden und Ihren Wünschen entsprechend abgeändert, wird es dann entwickelt. Das ist vom Fotoservice ganz abhängig.

Zahlung und Versand

Wenn es um Zahlungskonditionen und Versandmöglichkeiten geht, streiten sich die Geister ungemein. Leider bieten beispielsweise nur wenige Plattformen die Zahlung per Rechnung an. Bilder bestellen in der Schweiz erweist sich daher manchmal als unangenehm. Zwar ist es in den meisten Fällen so, dass die Dienstleister nach einer Zahlung über Kreditkartenabrechnung, Banküberweisung oder Einzugsermächtigung auch versenden. Erst zahlen zu müssen, bevor man den Artikel bekommt, erscheint aber vielen immer noch suspekt. Vollkommen zurecht sagen Experten. Der Versand ist ebenso umstritten wie die Zahlung. Niemand möchte wochenlang auf seine Fotos warten und lange Verzögerungen in Kauf nehmen, wenn Familie und Freunde schon gespannt auf die heiß ersehnten Exemplare warten. Besonders ärgerlich wird es wenn es um geschäftliche Fotos handelt. “Hätten Sie doch in einem lokalen Geschäft die Fotos entwickeln lassen” wird Ihnen der Chef entblößt vorwerfen. Smartphoto geht gegen diese Misere vor und überzeugt mit einer Produktionszeit von zwei Tagen und einer Postlieferung innerhalb von zwei bis drei Tagen. Der Kunde wartet somit nicht länger als fünf Tage, das garantieren die Mitarbeiter.

Geschützter Versand – so kommen Ihre Fotos auch heil an

Damit über den Transportweg keine Schäden entstehen, bietet photobox.ch beispielsweise, einen aufwendig gepolsterten Versand an. Die Bilder kommen damit garantiert schadensfrei bei Ihnen an. Dafür wird eingestanden. Bei einem Verlust von Päckchen wird natürlich gehaftet. So muss niemand mit einer letztlichen Enttäuschung rechnen.

Weitere Fotoprodukte

Websites wie foto.com und andere Anbieter, fertigen aus Ihren Fotos auch ganze Fotokalender, Dekorationsartikel und Fotobücher. Informieren Sie sich über einfallsreiche Artikel in diesem Bereich.

Fazit

Jedes Online-Portal für die Fotoentwicklung unterscheidet sich von den anderen. Verschiedene Ansätze und Schwerpunkte lassen somit keines davon, als Gewinner oder Verlierer erscheinen. Die Qualität der Leistungen variiert schlichtweg. Hier sollte der Kunde also genau überlegen, was er erwartet und wofür er zahlen möchte. Was ist der spätere Einsatzzweck der Fotos? Sind die Fotografien für die Dauer oder werden sie nur ein mal verwendet? Bedenkt man die Fragestellung wird sich unter den bestehenden Plattformen eine hervorheben.